Fandom

American Dad & Family Guy Wiki

Es ist eine Falle!

254Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Family Guy Episode
7ACX21 7ACX22.png
Produktionscode: 7ACX21
7ACX22
Regisseur: Peter Shin
Premiere: 21. Dezember 2010
Dt. Premiere: 16. November 2013
Drehbuch: Cherry Chevapravatdumrong, David A. Goodman

Es ist eine Falle! (It's a Trap) ist die letzte Episode der siebten Family Guy Staffel und ist am 21. Dezember 2010 als DVD-Release in der USA erschienen. Diese Folge lief am 16. und 23. November auf Pro7.

Besetzung Bearbeiten

HandlungBearbeiten

Und erneut gibt es einen Stromausfall, weswegen Peter, wenn auch nicht ein wenig widerwillig, der Familie die letzte Episode der Star-Wars Hexalogie erzählt...

Der in Karbonit tiefgefrorene Körper von Han Solo befindet sich nun im Besitz von Jabba, der ihn in seiner Wüstenfestung auf Tatooine als bizarren Wandschmuck aufgestellt hat. Bei dem Versuch, Han zu retten, wird Prinzessin Leia gefasst und als persönliche Sklavin von Jabba gehalten. In einer Rettungsaktion gelingt es jedoch Luke Skywalker, seine beiden Freunde zu befreien. Luke macht sich danach auf ins Dagobah-System, um seine Ausbildung beim alten Jedi-Meister Yoda zu beenden. Dieser aber erklärt Luke, dass er keiner weiteren Ausbildung bedürfe, um Vader gegenüberzutreten und diesen zu besiegen, was ihn bei Gelingen zu einem Jedi-Ritter machen würde. Auch bestätigt Yoda, dass Vader Lukes Vater ist und dass dieser früher einmal der Schüler von Obi-Wan Kenobi war. Kurz danach stirbt Yoda friedlich an Altersschwäche und wird eins mit der Macht. Nach Yodas Tod erfährt Luke durch den Machtgeist von Obi-Wan Kenobi, der ihm auf Dagobah erscheint, dass Leia seine Zwillingsschwester ist.

Währenddessen sammelt sich die Rebellenflotte, um Vorbereitungen für die entscheidende Schlacht gegen die Streitkräfte des Imperiums zu treffen. Das Imperium steht kurz vor der Vollendung eines neuen, mächtigeren Todessterns, dessen Bau der Imperator persönlich beaufsichtigt.

Eine kleine Kommandoeinheit der Rebellen unter der Leitung von Han, Luke und Leia begibt sich auf den Waldmond Endor, um den Schutzschild, der den Todestern umgibt zu zerstören. Doch Luke hat andere Pläne: Er will sich seinem Vater Darth Vader erneut in einem Zweikampf stellen und ihn von der dunklen Seite der Macht zurückholen. Zu diesem Zweck lässt er sich freiwillig gefangen nehmen. Er wird von Darth Vader auf den Todesstern gebracht, wo ihn der Imperator bereits erwartet.

Währenddessen geraten Han und Leia bei dem Versuch den Schutzschild zu sprengen, in einen Hinterhalt und werden gefangen genommen. Als die Rebellenflotte eintrifft, ist der Schild des Todessterns immer noch aktiv und die Imperiale Armada verwickelt sie in eine aussichtslos scheinende Schlacht. Angesichts der Lage der Rebellen greift ein verzweifelter Luke den Imperator an, wird jedoch von Vader daran gehindert, zwischen beiden beginnt ein Kampf mit dem Laserschwert. Auf dem Mond wendet sich unterdessen das Blatt: Die gefangenen Rebellen bekommen unerwartet Hilfe. Die Ewoks, die Ureinwohner des Mondes, halten C-3PO wegen seiner goldfarbenen Metallhülle für eine Gottheit. Der Protokolldroide bringt auf Lukes Anweisung hin die Ewoks dazu, sich mit den Rebellen zu verbünden. Zusammen können sie die Imperialen Truppen schlagen und den Schildgenerator sprengen.

Der Angriff auf den Todesstern beginnt, während Luke noch immer gegen Darth Vader kämpft. Luke weiß, dass er der dunklen Seite der Macht verfallen würde, falls er seinem Hass nachgeben und Vader töten würde. Immer wieder versucht er, sich zurückzuhalten. Als Vader jedoch Leias wahre Herkunft erkennt und androht, sie bekehren zu wollen, gibt Luke seinem Hass nach: Er schlägt wild auf ihn ein und kann ihm seine rechte Hand, in der er sein Laserschwert hielt, abtrennen. Als Vader wehrlos zu Lukes Füßen liegt, fordert der Imperator ihn auf, Vader zu töten. Luke jedoch wirft sein Lichtschwert fort und weigert sich. Als ihn der Imperator daraufhin mit Machtblitzen töten will, ergreift Vader doch noch Partei für seinen Sohn Luke, der ihn unter Schmerzen um Hilfe bittet. Vader packt seinen Meister und schleudert den Imperator in einen Reaktorschacht des Todessterns, was diesen vernichtet. Selbst durch den Ausstrom der dunklen Macht des Imperators tödlich verletzt, bricht Vader zusammen und stirbt, nachdem er sich durch seinen Sohn die schwarze Atemmaske abnehmen ließ, um ihn einmal noch mit seinen eigenen Augen sehen zu können. Luke, der vorhatte, seinen geretteten Vater lebendig mit sich zu nehmen, kann nur noch mit dem Leichnam Vaders vom Todesstern entkommen.

Der Angriff der Rebellen führt kurze Zeit später auch zum Erfolg und der Todesstern wird in einer gewaltigen Explosion vernichtet.

Bei der Siegesfeier auf dem Waldmond trifft Luke wieder mit seinen Freunden zusammen. Auch die Machtgeister von Obi-Wan, Yoda und das gute Abbild seines Vaters Anakin Skywalker sind zu sehen. Der Film endet mit einem Festrausch, bei dem viele Wesen in der Galaxis ihre Befreiung von der Terrorherrschaft des Imperiums feiern.

Nach der Geschichte hinterfragt Chris die Sticheleien gegen Seth Green, seinen eigentlichen Synchronsprecher. Peter, von Seth MacFarlane gesprochen, sagt daraufhin, dass er ihn schlicht für eine Pfeife halte. Chris erwidert dies, indem er sagt, dass er Seth MacFarlane für eine Pfeife halte, da er, seiner Meinung nach, von The Simpsons abkupfere. Lois und Meg stimmen ihm zu, Stewie und Brian jedoch nicht. Allerdings fällt diese Diskussion nicht allzu feindselig aus, weswegen niemand das Zimmer verlässt.

AnspielungenBearbeiten

  • Der Titel It's a Trap ist ein Zitat von Admiral Ackbar in Star Wars Episode VI: Die Rückkehr der Jedi-Ritter.
  • Zu Beginn der Episode sind diverse Plakate mit der Aufschrift Tyler Perry's: Meet the Calrissians zu sehen; eine Anspielung auf Tyler Perry's: Meet the Browns von 2004-2005.
  • Roger aus American Dad erstattet Darth Vader Bericht über die Lage des Todessterns.
  • Auf Tatooine gibt es einen Corner of Tatooine Way und Martin Luther King Boulevard.
  • C-3PO hält Jabba the Hutt alias Joe Swanson zunächst für Alec Baldwin.
  • Durch die Neuaufbereitung zur Special Edition ist ein neues Monster in Form einer Socke mit zwei Augen dazugekommen.
  • Osama Bin Laden taucht kurz in der Wüste nahe der Sarlacc-Grube mit der Bemerkung Still Alive! auf.
  • Der hin und wieder mal auftauchende, amüsiert auflachende Strauß ist im Schiff von Jabba the Hutt zu sehen.
  • Es gibt einen kurzen Ausschnitt von Caddyshack, in der Ted Knight zu sehen ist.
  • Als Jabba the Hutt erdrosselt wird, singt er unter Krämpfen den Refrain des Liedes Lady Marmalade von Pattie LaBelle.
  • Luke und R2D2 streiten sich um eine Tüte Kartoffelchips.
  • Yoda sagt, dass Luke's Vater entweder Darth Vader oder Paul Reiser ist, worüber Luke recht schockiert reagiert.
  • Yodas Nachname ist Parseghian; eine Anspielung auf den Football-Spieler Ara Parseghian.
  • Die Bewegung, die R2D2 macht, wenn er sich über das Erscheinen Obi-Wans erschreckt, stammen aus Scooby Doo.
  • Lando Calrissian alias Mort Goldman beklagt sich darüber, dass er eine Armbinde mit einem Davidstern tragen muss.
  • Han Solo betreibt eine Arbeitslosenvermittlung via Internet. Die Adresse lautet www.hanjobs.org, eine humoristische Anspielung auf den englischen Begriff handjob.
  • Han Solo sorgt sich um die Karriere von Elizabeth Hurley.
  • Pee-Wee-Herman hat einen Gastauftritt auf dem Waldmond Endor.
  • Luke fragt John Williams und sein Orchester, ob sie nicht die Titelmelodie von E.T. nachspielen könnten. Er verneint und spielt stattdessen die Melodie von Entertainment Tonight.
  • Entertainment Tonight: Birthdays wird eingeblendet.
  • Han Solo glaubt, dass die Ewoks ihnen nichts tun, weil er Sum 41 sei. Ironischerweise singt er daraufhin eine Passage aus All the Small Things von Blink 182.
  • C-3PO singt den Ewoks ein Stück der Titelmelodie von The Fresh Prince of Bel-Air vor.
  • Conway Twitty einen erneuten Gastauftritt, diesmal mit einem Darth-Vader-Helm auf dem Kopf.
  • Es wird ein Comic mit dem Namen The Lighter Side... of the Force von Dave Berg gezeigt.
  • Nien Nub liest das Buch The Cat in the Hat von Theodor Seuss Geisel.
  • Die Star Trek-Crew hat einen kurzen Gastauftritt.
  • Der Synchronsprecher von Chris Griffin Seth Green wird in dieser Episode vermehrt verspottet.
  • Will Robinson, ein Charakter aus Lost in Space, wird vom Todesstern getötet.
  • Die Band Power Station hat einen Gastauftritt.
  • Dass Peter, Brian und Stewie am Ende der Episode Seth MacFarlane verteidigen liegt daran, dass sie von ihm synchronisiert werden.

Trivia Bearbeiten

  • Auf die Idee, den Todesstern zu bauen, ist Darth Sidious volltrunken in einer Kneipe gekommen.
  • Der Todesstern verkauft Merchandising, wie z.B. T-Shirts mit Todessternaufdrucken.
  • Einige Schiffe werden von PIE-Fighter' zerstört; Raumschiffe, die den TIE-Fighter ähnlich sehen, jedoch zu beiden Seiten Torten haben, mit denen sie feuern.
  • Der Todesstern hat einen Disco-Modus, bei dessen Aktivierung dieser zu einer Discokugel wird.


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki