FANDOM


Family Guy Episode
BlueHarvestPromoPoster.jpg
Produktionscode: 5ACX16
5ACX22
Regisseur: Dominic Polcino
Premiere: 23. September 2007
Dt. Premiere: 14. Februar 2010
21. Februar 2010
Drehbuch: Alec Sulkin
Blue Harvest wurde das erste Mal am 23. September 2007 bei Fox, am 14. Februar 2010 und 21. Februar 2010 bei ProSieben gezeigt und ist die erste Folge der sechsten Staffel von Family Guy.

Die Folge ist eine Parodie des Filmes Star Wars Episode IV: Eine neue Hoffnung. Die Folge wurde zum 30. Geburtstag des ersten Star Wars Filmes produziert und feierte großen Erfolg.

Besetzung Bearbeiten

Handlung Bearbeiten

Es war einmal vor langer Zeit, aber irgendwie in der Zukunft...

Als Prinzessin Leia Organa die geheimen Baupläne des Todessterns in ihre Heimat bringen will, wird ihr Schiff von einem imperialen Schiff unter Darth Vader abgefangen und sie selbst gefangengenommen. Leia gelingt es jedoch, die Daten und einen Hilferuf an Obi-Wan Kenobi in dem Droiden R2-D2 zu speichern. Gemeinsam mit einem weiteren Droiden, C-3PO, gelingt R2-D2 die Flucht. Doch auf dem Wüstenplaneten Tatooine werden sie von den Jawas, einer Schrotthändlerbande, gefangen genommen. Die Jawas verkaufen die beiden Droiden an Luke Skywalkers Onkel. R2-D2 macht sich, Prinzessin Leias Anweisungen folgend, auf die Suche nach Obi-Wan Kenobi, einem Jedi-Ritter und alten Freund von Leias Vater.

Luke Skywalker folgt R2-D2. Als er ihn findet, wird er von Sandleuten überfallen und schließlich von Obi-Wan Kenobi gerettet. In dessen Hütte erfährt Luke näheres von seinem Vater. Kenobi gibt Luke das ehemalige Lichtschwert seines Vaters.

R2-D2 spielt jetzt Leias Hilferuf ab und Obi-Wan bittet Luke, ihn nach Alderaan, Leias Heimat, zu begleiten. Doch Luke weiß, dass sein Onkel das nie zulassen würde. Als er heimkehrt, findet er seinen Onkel und seine Tante tot –ermordet von imperialen Truppen, die auf der Suche nach den Droiden waren. Jetzt ist Luke einverstanden und folgt Obi-Wan nach Mos Eisley, einem Raumhafen. Eine Patrouille der imperialen Sturmtruppen wird von Obi Wan durch eine Art Suggestion überwunden, welche ihm durch die Nutzung der Macht möglich ist. In einer Bar treffen sie auf Han Solo und Chewbacca. Solo ist Pilot des Rasenden Falken, der schnellsten Schrottmühle der Galaxis.

Er willigt ein, die beiden und die Droiden nach Alderaan zu bringen. An Bord beginnt Luke mit Übungen zum Erlernen der Macht. Inzwischen ist aber Alderaan vor den Augen der entsetzten Leia vom Todesstern vernichtet worden, sodass der Falke an seiner vorherigen Position nur noch durch Trümmer fliegt, dann von einem Traktorstrahl an Bord des Todessterns gezogen wird. Die Crew versteckt sich an Bord und flüchtet dann in ein Kontrollzentrum. Obi-Wan geht alleine los, um den Traktorstrahl des Todessterns zu deaktivieren. Luke und Han verkleiden sich indes als imperiale Sturmtruppen mit Chewbacca, der zur Tarnung einen Gefangen spielt, um die Prinzessin suchen und befreien zu können.

Doch im Inhaftierungsblock wird ihnen der Weg abgeschnitten. Sie flüchten in einen Müllschacht. Obi-Wan Kenobi hat inzwischen den Traktorstrahl außer Kraft gesetzt und trifft, während er unbemerkt auf dem Rückweg zum Falken ist, auf Darth Vader, der ihn bereits erwartet hatte und kurz vor dem Eingang zum Hangar abfängt. Außerstande dem Gegner auszuweichen, lässt sich Obi-Wan auf ein Duell ein, dass mit Laserschwertern ausgetragen wird. Inzwischen hat sich die Müllpresse in Bewegung gesetzt und die Situation scheint außer Kontrolle zu geraten. Im allerletzten Moment kann R2-D2 die Müllpresse, angewiesen durch Luke über sein Funkgerät, abstellen. Mit einigen Schwierigkeiten gelangen sie zum Falken.

Dort sehen sie Darth Vader und Obi-Wan im Zweikampf. Als Obi-Wan Luke sieht, lässt er es bewusst zu, dass Darth Vader ihn tötet. Als Luke geschockt von Tode des alten Meisters wie wild auf die anwesenden Sturmtruppen feuert, hört er plötzlich Obi-Wans Stimme, die ihm befiehlt zu fliehen.

Luke, Leia, Han, dem Wookiee Chewbacca und den beiden Droiden gelingt daraufhin die Flucht. Dieses wird allerdings nur möglich, da das Imperium ein Komplott plant und sie deswegen entkommen lässt. Darth Vader hat einen Sender am Rassenden Falken anbringen lassen, um den Standort des verborgenen Stützpunktes der Rebellen zu erfahren.

Die Spur führt nach Yavin IV. Dort haben die Rebellen bereits die erbeuteten Pläne ausgewertet und eine Schwäche gefunden – einen Lüftungsschacht. Als es zur alles entscheidenden Schlacht kommen soll, entscheidet sich Han Solo zu kneifen. Er nimmt die von Luke versprochene Belohnung zur Rettung der Prinzessin an und macht sich aus dem Staub!

Der Angriff auf den Todesstern beginnt doch die Abfangjäger starten unter Vaders Führung die Verfolgung der Rebellenschiffe. Diese versuchen den Todesstern an seinem Schwachpunkt anzugreifen. Durch einen Treffer in den nur zwei Meter breiten Luftschacht, soll eine Kettenreaktion ausgelöst werden, die in der Lage ist den Todesstern zu vernichten. Nach zwei missglückten Versuchen seitens der Rebellen, beginnt Luke mit seinem Anflug im Graben des Todessterns. Darth Vader verfolgt ihn jedoch und ist kurz davor Luke abzuschießen, als Han Solo mit dem Falken eingreift. Er setzt Vader und seine beiden Begleiter außer Gefecht und Luke hat zeit seine Torpedos abzufeuern. Dabei bekommt er von Obi-Wan Hilfe, der ihn anweist der Macht zu vertrauen. Skywalker schaltet seinen Zielcomputer ab und vertraut seiner Intuition. Er feuert, trifft und der Todessteren wird zerstört.

Durch Solos Angriff wird Vaders Schiff in den freien Raum hinauskatapultiert und nach gelungener Stabilisierung des Raumgleiters gelingt Vader unbemerkt die Flucht.

Die Rebellenschiffe kehren zurück zur Hauptbasis auf Yavin IV.

Anspielungen Bearbeiten

  • Es wird angedeutet, dass Obi-Wan, alias, Herbert, auf Alderaan Kinder sexuell missbraucht hat.
  • In der Cantina ist kurz Roger im Hintergrund zu sehen.
  • Ebenfalls in der Cantina zu sehen ist Bender aus Futurama.
  • Als Peter und Brian durch den Hyperraum fliegen, läuft dort der Vorspann der britischen Sci-Fi-Serie Doctor Who.
  • Bevor Obi-Wan-Kenobi losgeht um den Strahl zu deaktivieren singt er (I've had) the time of my life von dem Film Dirty Dancing.
  • Um den Todesstern zu zerstören wird ein Lehrfilm gezeigt. Dieser wird von Basketballspieler Magic Johnson moderiert.

Trivia Bearbeiten

  • Der Episodentitel Blue Harvest ist der Arbeitstitel von Star Wars Episode VI: Die Rückkehr der Jedi-Ritter.
  • Auf der offiziellen deutschen Website zu Blue Harvest kommt ein Zitat einer Family Guy Folge vor. Jedoch wurde Star Wars mit Star Trek verwechselt, in Der verhängnisvolle Autounfall wo Peter Meg fahren beibringen soll, sich aber lieber Star Trek ansieht. Sorry Meg. Daddy liebt dich, aber Daddy liebt auch Star Wars. Und bei aller Fairness, Star Wars war zuerst da.
  • Als Darth Vader (Stewie Griffin) Obi-Wan-Kenobi (Herbert) tötet und Luke (Chris Griffin) das Feuer auf die Sturmtruppen eröffnet, sieht man Vader kurz von weitem. Und da hält er ein blaues Lichtschwert, statt einem roten, in der Hand. Als näher rangezoomt wird, hält er wieder ein rotes in der Hand.
  • Am Ende sagt Chris, dass die Serie Robot Chicken dasselbe drei Monate zuvor schon gemacht hat. Tatsächlich wurde von der Serie Robot Chicken noch vor der Ausstrahlung von Blue Harvest ebenfalls eine Star Wars-Spezialepisode gesendet.
  • Diese Episode wurde 2008 in der Kategorie Outstanding Animated Program (One hour or more) für einen Emmy nominiert, scheiterte aber gegen South Park - Imaginationland.
  • Diese Episode brachte mit 1.141.575 DVDs, davon 442.000 Blu-Ray-Discs, gefolgt von der siebten Staffel Family Guy den Rekord der meistverkauften DVDs einer TV-Show sowie den Titel Sitcom des Jahres 2009 ein.

Gaststars Bearbeiten

  • Chevy Chase als Clark Griswold
  • Beverly D'Angelo als Ellen Griswold
  • Mick Hucknall als er selbst
  • Rush Limbaugh als er selbst
  • Leslie Nielsen als Dr. Rumack
  • Helen Reddy als sie selbst
  • Don Tai als Thai Fighter Pilot
  • Judd Nelson als John Bender

Deutsche Gaststimmen Bearbeiten

  • Michael Brennicke als Clark Griswold
  • Dagmar Heller als Ellen Griswold
  • Hartmut Neugebauer als Dr. Rumack


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki